FANDOM


Dieses ramponierte Frachtshuttle wurde von dem Kobolden der B'wa Kell im zweiten Buch zum Schmuggel von oberirdischen Batterien verwendet.

Beschreibung Bearbeiten

Das Shuttle wurdde von den Kobolden und ihren Helfern aus Teilen zusammengebat, die recycelt werden sollten. Darunter befindet sich ein Steuerbordtriebwerk aus E1, das Holly im Jahr vor dem zweiten Teil zu bruch flog. Es sieht s aus, als könnte ein Schuss es explodieren lassen, und es scheint verwunderlich, dass es überhaupt fliegt.

Im Shutte befinden sich nur ein Fingerabdruck von Foaly bei seiner Inspection der Recyclingteile und ein halber Abdruck des Verräters Briar Cudgeon. Die Cockpitsitze sind Schalenförmig und mit Sicherheitsgurten ausgestattet; eine gelbe Linie hällt Zivilisten zurück.

Geschichte Bearbeiten

Die Verschwörung Bearbeiten

In E 37 endeckt Holly Short es bei einem Schusswechsel mit Mafiakobolden. Es wird gescannt und untersucht. Dannach fliegen Holly, Artemis und Butler mit dem Shuttle nach Paris und zurück.

Die Rache Bearbeiten

Als der Koboldaufstand verfilmd wird, ergattert das Filmteam das orginale Shuttle. Es wird bemalt und lagert weiterhin in E37. Holly und Root kommen an ihm vorbei, als sie zu General Scalene unterwegs sind.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki