FANDOM


Der Fingerpfeil ist eine Erfindung von Foaly.

FunktionBearbeiten

Der Pfeil wird mithilfe von Druckluft abgeschossen, wenn man mit dem Daumen auf den Knöchel drückt. Der Getroffene ist sofort betäubt. Weil der Finger aus Chamäleonlatex besteht passt er sich sofort der Form und der Farbe des Trägers an.

In der GeschichteBearbeiten

VorgeschichteBearbeiten

Es gab mehrere Unfälle, bei denen die Versuchspersonen vergaßen, dass sie eine Waffe am Finger tragen und schossen sich damit selbst ab. Ein Beispiel dafür ist ein Fall in dem ein Agent in der Nase bohrte und dabei den Pfeil abschoss. Er lag drei Tage auf der Intensivstation.

Buch 1Bearbeiten

Der Fingerpfeil wird nur einmal im ersten Buch von Julius Root benutzt, bei der Belagerung des Fowl Manor. Als er unbewaffnet zu einer Verhandlung mit Artemis gehen musste, aber trotzdem eine Waffe mithineinnehmen wollte gab ihm Foaly diese Waffe.

Während der Verhandlung benutzte er den Fingerpfeil aber nicht, sondern erst später, als Foaly und Briar Cudgeon miteinander rangen, "vergaß" Root, dass er den Fingerpfeil trug, und schoss "versehentlich" auf Cudgeon.

Buch 2 Bearbeiten

Das Betäubungsmittel des Pfeils vertrüg sich allerdings nicht mit dem verbotenen mittel zur Intelligenzsteigerung das Cudgeon nahm. weshalb dieser hässliche Pusteln bekam.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki